Menü

Fehlermeldung „...nicht genügend Speicher...“

Zurück | Ebene zurück

Wenn Sie in Eulanda nachfolgende Fehlermeldung erhalten, muss die Ursache nicht unbedingt fehlender Hauptspeicher sein.

Hinweis
Für diesen Befehl ist nicht genügend Speicher verfügbar

Mögliche Ursache

Gerade wenn der Fehler beim Anzeigen der Druckvorschau oder beim Vergrößern der Druckvorschau auftritt, kann dies auf mangelnden Videospeicher hindeuten. Trotzallem sollten Sie den verfügbaren Hauptspeicher kontrollieren. Diesen können Sie im Windows-Taskmanager ersehen.

Überprüfen Sie den Hauptspeicher

klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Uhrzeit, die in der Windows-Taskleiste angezeigt wird. Nun öffnet sich ein kleines Menü. Wählen Sie hier den Punkt „Task-Manager starten“ aus.

Jetzt sollte sich ein Fenster mit dem Windows-Task-Manager öffnen. Die Anzeige unterscheidet sich in den einzelnen Windows-Versionen. Im wesentlichen stehen dort verschiedene Karteikarten zur Auswahl. U.A. „Allgemein“, „Prozesse“ und „Leistung“ (teilweise auch „Systemleistung“ benannt).

Wählen Sie die Karteikarte „Leistung“ (oder Systemleistung) aus.

Suchen Sie dort den Bereich „Physikalischer Speicher“. Je nach Windows-Version steht dahinter in Klammern KB oder MB. Das bedeutet, das die angegebenen Werte in Megabyte oder Kilobyte angegeben sind.

Wenn der Wert, der neben „verfügbar“ steht,  nur wenige MB bzw. wenige Tausend KB groß ist reicht ihr Hauptspeicher nicht aus. Die Ursache für die Meldung „Für diesen Befehl ist nicht genügend Speicher verfügbar“ liegt also am fehlenden Hauptspeicher.

Überprüfen Sie den Videospeicher

Wenn fehlender Hauptspeicher als Ursache ausgeschlossen wurde, sollten Sie den Videospeicher überprüfen. Dieser lässt sich leider nicht im Task-Manager ablesen.

In unserer Download Rubrik befindet sich das Tool VidMemCheck.exe mit welchem sich der freie Videospeicher abschätzen lässt. Weitere Informationen zur Verwendung dieses Tools finden Sie ebenfalls auf der Downloadseite.

.