Menü

Datenbank-Benutzer (Verwaltung)

Zurück | Ebene zurück

Bei der Installation von EULANDA® wird automatisch ein SQL-Server Benutzer mit dem Namen EULANDA hinzugefügt. Diesem wird die Berechtigung auf die installierte EULANDA®-Datenbank erteilt. Zusätzlich wird der Benutzer EULANDA in die Datenbank-Rolle eul_SuperUser eingetragen.

Das Passwort dieses Benutzers wird bei der Installation auf „eu!LA1341“ gesetzt. Die Benutzung des Benutzers EULANDA setzt voraus, dass der SQL-Server im Gemischt-Modus betrieben wird, also neben der NT-Sicherheit auch die SQL-Authentifizierung  erlaubt ist. Bei der Installation des Microsoft SQL Server Express, der in der Einzelplatz und Professional-Variante mit EULANDA® installiert wird, wird dieser Installations-Modus automatisch gewählt.

Haben Sie jedoch die Vollversion des Microsoft® SQL Servers im Einsatz, so ist dort die Authentifizierung standardmäßig nur auf NT-Sicherheit ausgelegt. Sie können die SQL-Authentifizierung nachträglich im SQL Enterprisemanager bei Bedarf ändern.

In der lokalen UDL-Datei wird bei der Installation von EULANDA®, der Benutzer EULANDA mit dem Passwort „eu!LA1341“ angelegt, sofern bei Anlage des Mandanten in der Auswahlbox der Benutzer sa (=SQL-Administrator) gewählt wurde. Wird bei Anlage des Mandanten kein Benutzer und kein Passwort angegeben, so wird die UDL-Datei mit der NT-Sicherheit initialisiert. Hier muss, wenn es sich nicht um einen NT-Adminsitartor-Account handelt, in jedem Fall der NT-Benutzer in die Datenbank-Rolle eul_SuperUser nachgetragen werden.

Warnung

Sollten Sie mit NT-Authentifizierung und Administrator-Account arbeiten oder sich mit SQL-Authentifizierung als Benutzer „sa“ an einer EULANDA®-Datenbank anmelden, so wird eine Warnung ausgegeben, die anzeigt, dass Sie zu viele Rechte besitzen. In diesem Modus kann die Datenbank-Konsistenz durchbrochen werden, da unter anderem Triggerfelder, die im Server errechnet werden, jetzt von der Anwendung EULANDA® verändert werden können. Benutzen Sie diesen Anmelde-Modus daher nur in Ausnahmefällen!