Menü

Enterprise-Manager (Lexikon)

Zurück | Ebene zurück

Diese Seite befindet sich in der Überarbeitung.

Der SQL Enterprise-Manager ist das wichtigste Programm, um den Microsoft SQL Server 2000 zu verwalten. Er ist nicht im Lieferumfang der von EULANDA® ausgelieferten Desktop Version des SQL-Servers, sondern nur in den Versionen Personal, Standard und Enterprise des Microsoft® SQL Server 2000 enthalten.

 

Hinweis

Für Benutzer, die nicht über den Enterprise-Manager verfügen, ist in EULANDA® der SQL-Designer integriert. Mit dem SQL-Designer können Sie ähnliche Aufgaben lösen, wie mit dem Enterprise-Manager. Hierzu zählen Makros zur Datensicherung, Datenrücksicherung, Datenbankportierung, Feldlisten, Auflistung aller Tabellen sowie der Möglichkeit, Datenbankabfragen durchzuführen.

Der Enterprise-Manager ist in das MMC-Konzept (=Microsoft Management Console) integriert und unterstützt die folgenden Aufgaben:

  • Mit einem Enterprise-Manager lassen sich beliebige Microsoft® SQL Server 2000, die an das LAN angeschlossen sind, administrieren.  Zur Vereinfachung können Servergruppen gebildet und die Server den Gruppen zugeordnet werden. Der Enterprise-Manager muss hierzu nicht auf einem SQL-Server ausgeführt werden, sondern auch auf normalen Arbeitsplätzen. Hierzu kann im Setup des SQL-Servers die Option „Nur Clienttools installieren“ benutzt werden.
  • Die Konfiguration wie die Authentifizierung (Windows- oder SQL-Sicherheit), der Umgang mit den RAM-Resourcen, die Auslastung von Mehrwege-Prozessoren, die Replikation, das Active-Directory, Optionen für die Indexverwaltung, Mailsystemanbindung und weitere Einstellwerte können mit dem Enterprise-Manager vorgenommen werden.
  • Es lassen sich über die Oberfläche neue Datenbanken anlegen, Tabellen und Felder hinzufügen, Benutzer und Rollen anlegen, sowie Berechtigungen auf alle Objekte bis hin zur Feldebene setzen.
  • Das zeitgesteuerte Ausführen von Arbeiten auf jedem beliebigen angebundenen SQL-Server wie die Datensicherung, Datenrücksicherung, Export oder Import von beliebigen Daten, Versand von eMails mit Datenbankinhalten ist möglich.
  • Mit dem Enterprise-Manager ist es möglich, interaktiv Scripts zu erstellen, diese zu testen, Batch-Dateien davon zu erstellen und im Query-Analyzer ausführen zu lassen.
  • Die integrierten Assistenten erleichtern die Erstellung von  zeitgesteuerten Aufgaben und übernehmen die Erstellung von komplexen Einstell-Szenarien.
  • Zu jeder Datenbank können Diagramme erzeugt werden, welche die Zusammenhänge der einzelnen Tabellen untereinander darstellen.

 

Der SQL Enterprise-Manager wird im Startmenü in der Programmgruppe „Microsoft SQL Server“ gestartet.

Der Enterprise-Manager mit der Datenbankübersicht

Der Enterprise-Manager stellt übersichtlich alle Servergruppen, die Server in den Gruppen sowie die Datenbanken auf den einzelnen SQL-Servern dar. Jede Datenbank kann über den gewohnten Explorerstil verwaltet werden.