Menü

Zu viele offene Aufträge in
„Umwandeln in Lieferschein...“

Zurück | Ebene zurück

Wenn im Extramenü unter „Aufträge“ der Punkt „Umwandeln in Lieferschein...“ angewählt wird, werden Aufträge angezeigt, obwohl diese bereits komplett geliefert wurden, also keine offenen Mengen mehr vorhanden sind.

Bei einem früheren Update wurde ein Statuswert nicht berücksichtigt. Sie können diese Statuswerte aber ganz einfach korrigieren, indem Sie den Text im gelben Kasten markieren und kopieren und diesen im SQL-Designer ausführen lassen.

UPDATE Auftrag 
SET Status = 21 
WHERE Status > 0 AND 
Status < 20 and (select min(lfstatus) from auftragpos where kopfid> Auftrag.ID) >= 2

Die Schritte im Einzelnen:

  1. Markieren Sie den Text im gelben Kasten und kopieren Sie diesen mit STRG+C in die Zwischenablage
  2. Starten Sie den SQL-Designer unter „Systemverwaltung“
  3. Klicken Sie in das Textfeld „SQL-Script“ und fügen diesen Text mit STRG+V ein
  4. Starten Sie das SQL-Script mit STRG+E oder dem kleinen grünen Dreieckssymbol in der Werkzeugleiste
  5. Nach erfolgreichem Setzen des Status sollte in der „Text-Ausgabe“ stehen: „Befehl(e) erfolgreich abgeschlossen.“
  6. Die Arbeit ist erledigt und Sie können den SQL-Designer wieder schließen.

Sollten Sie sehr viele offene Aufträge haben, kann es sein, dass hier ein Time-out-Fehler auftritt. In dem Fall wählen Sie in der Werkzeugleiste den Time-out auf „Endlos“ und führen das SQL-Script erneut mit STRG+E aus.