Menü

Dateinamen und Dateierweiterungen

Zurück | Ebene zurück

 

Das EULANDA®-Warenwirtschaftssystem unterstützt Zusatz-Dateien. Diese können das Programm erweitern, konfigurieren oder Funktionen verbessern. Zusätzlich  gibt es proprietäre (=Eulanda-spezifisch) Ex- und Importformate mit fünfbuchstabigen Dateierweiterungen (=Extensions), die jeweils mit „.cn“ beginnen.

EULANDA® benötigt zur Ausführung lediglich einen installierten Microsoft SQL Server auf dem lokalen PC, dem Intranet oder dem Internet und eine einzige Programmdatei, die eulanda.exe, sowie die beim Erststart angelegte UDL-Datei.

Es werden beim Installieren zwar einige Hilfsdateien installiert, diese enthalten jedoch nur Informationen für erweiterte Funktionen, wie die Hilfe-Datei für die Onlinedokumentation, die Wörterbuchdatei für die Rechtschreibprüfung usw.

Tabelle zu den Dateinamen

.adl  Standardwert = eulanda.adl

Dies ist das Benutzerwörterbuch. Die Datei wird automatisch angelegt, entweder unter dem allgemeinen Standardnamen eulanda.adl, oder unter dem Benutzernamen des angemeldeten Benutzers, sobal eigene Wörter in einer Rechtschreibprüfung dem Wörterbuch hinzugefügt  werden.

.adm  Standardwert = eulanda.adm

Die Wörterbuchdatei hat den Dateinamen eulanda.adm. Dort sind ca. 250.000 Worteinträge enthalten. Die Wörterbuchdatei ist nur erforderlich, wenn die Rechtschreibprüfung im Textbaustein, z.B. im Briefmodul, aktiviert wird.

.chm  Standardwert = eulanda.chm

Die Datei eulanda.chm ist die Hilfedatei zu EULANDA®. Es handelt sich hierbei um eine Datei im Windows HTML-Hilfeformat. Die Datei kann über das Internet jederzeit geladen und aktualisiert werden.

.cnarp

Alle Ausdrucke können in EULANDA® in ein eigenes nicht veränderbares Archivformat exportiert werden. Diese Dateien können jederzeit mit EULANDA® ausgedruckt, aber auch in verschiedene Formate exportiert werden.

.cnlnk Link-Dateien mit der Dateierweiterung „.cnlnk“ enthalten einen Link auf einen bestimmten Datensatz eines bestimmten Mandanten. Durch Doppelkick auf so eine Linkdatei wird das entsprechende Modul (Adressverwaltung, Artikelverwaltung, Auftragsverwaltung usw.) in EULANDA® geöffnet und der zum Link passende Datensatz wird geladen und angezeigt.
.cnreg

EULANDA® ist zu einem großen Teil in sich selbst definiert. Das Verhalten einzelner Felder, die Ansteuerung der Berichtsvorlagen, die Infosysteme, die HTML-Kurzinfo, die Scripts wie JScript, VBScript, die Menüs usw. sind alle in der SQL-Registry definiert.

Diese Registry ist ein eigenes System, das ähnlich arbeitet wie die Registry des PCs, jedoch im SQL-Server gespeichert ist.

Bereiche der SQL-Registry können exportiert und importiert werden. Diese Dateien haben die Dateierweiterung „.cnreg“.

.cnrep

Berichtsvorlagen, die exportiert werden, haben die Dateierweiterung „.cnrep“. Das Format ist stets aufwärtskompatibel. Also eine Berichtsvorlage, die aus einer EULANDA® Version 1.5 exportiert wurde, kann in Version 2.0 eingelesen werden. Hierbei wird, wenn nciht anders angegeben,  jeweils nur eine Kompatibilität von einer halben Version garantiert. In eine Version 2.0 kann also kein Formular aus Version 1.0 importiert werden. Ältere Versionen von Formularen müssen dann zunächst in die nächst höhere Zwischenversion importiert, dort geöffnet, neu gespeichert und exportiert werden.

.cnskn

Die Art es Layouts kann über Skindateien verändert werden. Hierzu unterstützt EULANDA® das Dateiformat „.cnskn“. Skindateien können als Dateinamen den Namen des Programms benutzen, oder können in der Konfigurationsdatei eulanda.ini vorgegeben werden.

.exe Standardwert = eulanda.exe

Das Hauptprogramm heißt eulanda.exe. In einem Programmordner können verschiedene Programmversionen parallel vorhanden sein, in diesem Fall kann man einfach die verschiedenen Versionen in andere EXE-namen wie zum Beispiel „eulanda20.exe“ umnennen.

.htm Standardwert = eulanda.htm

Die EULANDA®-Homepage, die beim Programmstart über das Modul „Home“ angezeigt wird, kann durch Speichern einer eigenen htm-Datei im EULANDA® Programmordner ersetzt werden.

.html siehe .htm
.ini Standardwert = eulanda.ini

Über die Datei eulanda.ini kann das Programm mandantenübergreifend konfiguriert werden. Die Datei ist nur in Ausnahmefällen notwenig und zum normalen Betrieb nicht erforderlich.

.mht siehe .htm

Im Gegensatz zu htm- oder html-Dateien enthält eine mht-Datei auch Bildinformationen. Eine mht-Datei kann über den Internet-Explorer über die Funktion „Speichern unter“, erzeugt werden.

.udl Standardwert = eulanda_1 .udl

Die udl-Datei wird vom Betriebsystem verwaltet. Die enthält Informationen zum Zugriff auf die Datenbank. Hierzu zählen Informationen wie Treibername um auf den SQL-Server zugreifen zu können; die IP-Nummer oder den Manen des PCs, der den SQL-Server ausführt; den Benutzernamen und ggf. das Passwort um die Datenbank öffnen zu können; den Datenbanknamen und diverse optionale Einstellungen.

Die UDL-Datei ist ca. 1 KB groß und wird beim Erststart automatisch angelegt, nachdem die Informationen für die Mandantenanlage von EULANDA® abgefragt wurden.