Menü

Angebot anlegen

Zurück | Ebene zurück

Die Angebotsverwaltung finden Sie links in der Schnellstartleiste im Abschnitt „Auftragswesen“. Wenn Sie den Menüpunkt „Angebot“ aufrufen, ist die Eingabemaske zunächst im Suchmodus, das bedeutet Sie können durch eingeben eines Suchtextes in einem beliebigen Feld und Auslösen durch die Enter-Taste in bestehenden Angeboten suchen. Der aktuelle Modus wird in der Statuszeile (=Kopfzeile) angezeigt.
Der Cursor befindet sich automatisch im Feld "Nummer". Dieses wird als Sprungfeld bezeichnet. Mehr dazu sowie Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter Sprungfelder anpassen.

Angebotsanschrift wählen

Über die Tastenkombination Strg+N oder das Plus-Symbol in der Werkzeugleiste wechseln Sie in den "Neu Anlege" Modus.

Die Adressfelder werden durch den "Neu Anlege" Modus farblich abgesetzt dargestellt und das Feld Matchcode der Adresse wird zum aktiven Eingabefeld. Sie können die Anschrift über jedes farblich markierte Adressfeld suchen wobei Ihnen alle  Suchmöglichkeiten und Kombinationen zur Verfügung stehen, die zuvor im Kapitel Bedienung beschrieben wurden. Durch Eingabe der Enter-Taste wird die Suche ausgelöst. Die Anzahl der gefundenen Adressen wird links unten in der Infoleiste als Treffer eingeblendet. 

Werden mehrere Adressen gefunden, so öffnet sich der Browser (=Listendarstellung) dort können Sie die gewünschte Adresse durch anklicken auswählen und mit der ENTER-Taste bestätigen. Zum schließen des Browser (=Listendarstellung) drücken sie die ESC-Tastejetzt können Sie mit den Cursortasten rechts/links durch die gefundenen Adressen Blättern, auch hier bestätigen Sie die Adresse mit der ENTER-Taste.

Die Eingabemaske befindet sich weiterhin im "Neu Anlege" Modus (=Angebot Neu Anlegen), jedoch nun im Eingabemodus (=editieren), dies wird durch den gelben Hintergrund des aktiven Feldes angezeigt.

Ändern Sie die Felder nach Ihren Vorstellungen ab und betätigen Sie die Speicherfunktion im Navigator (=Häkchen), oder drücken Sie die Tastenkombination STRG+ENTER.

Hinweis

Beachten Sie bei der Benutzung von Zahlungszielen, dass diese konsistent sind. Eine Beschreibung hierzu finden Sie unter Zahlungsbedingungen im Menüpunkt Einstellungen. Ein Angebot kann sonst nicht in eine Rechnung umgewandelt werden und es würde eine Regelfehlermeldung angezeigt werden!

Positionen erfassen

Die Erfassung wird nun mit den Positionen fortgesetzt. Da es sich um die Neuanlage eines Vorgangs handelt, kann sofort der Artikel gesucht werden. In der Statuszeile wird die Artikelsuche durch Angebot Artikel auswählen gekennzeichnet. Geben Sie Ihre Suchbegriffe ein und wählen Sie den gewünschten Artikel aus. Die Bedienung entspricht der zuvor beschriebenen Adressauswahl.

Die Position wird ebenfalls mit STRG+ENTER gespeichert. Hierbei springt die Eingabelogik zunächst in das Feld Menge. Ändern Sie hier die vorgeschlagene Menge ab und speichern Sie die Position endgültig mit STRG+ENTER.

Möchten Sie andere Felder verändern, so können Sie zuvor mit den Cursortasten auf/ab bzw. TAB und SHIFT+TAB sowie mit der Maus das zu ändernde Feld anwählen und den Feldinhalt abändern. 

Nach Speichern der Position mit STRG+ENTER ist die Eingabemaske weiterhin im Modus Angebot Artikel auswählen.

Fügen Sie auf diese Weise alle Positionen an. Wenn es sich bei der Eingabe um eine Textpositionen handelt, so setzen Sie die Menge auf „0“.

Das Angebot kann jederzeit in der Druckvorschau angesehen oder ausgedruckt werden. Hierzu wählen Sie im Menü „Drucken“ den Punkt „Drucken...“ (=Strg+P) oder „Druckvorschau...“ (=Strg+F2) an. Zum Ausdruck wird die Standard-Berichtsvorlage verwendet. Über das Menü „Drucken“ kann jedoch auch jede andere Vorlage verwendet werden.

Möchten Sie sich ansehen, welche Positionen bereits erfasst sind oder diese ändern, so betätigen Sie die ESC-Taste; in der Statusleiste wird der Modus Angebot Suchen angezeigt. Das Eingabefeld ist in diesem Modus standardmäßig die Positionsnummer. Wird das Positions-Feld leer gelassen und nur die ENTER-Taste betätigt, so wird die erste  Position aufgerufen. Sie können dann mit Cursor links/rechts in den gespeicherten Positionen blättern oder die Daten in der Listendarstellung, also den Browser mit STRG+ENTER aufrufen. In den Neuanlage-Modus von Positionen gelangen Sie wieder mit der Taste STRG+N oder über das Plus-Symbol der Werkzeugleiste.

Alternativpositionen

Angebotspositionen können als Alternativpositionen gekennzeichnet werden.

Alternativposition in Angeboten

Im Bereich „Erweitert“ setzen Sie das Häkchen „Alternativ-Positionen“ an. Alle Positionen, die so gekennzeichnet sind, werden im Gesamtpreis nicht berücksichtigt. Beim Ausdruck von Angeboten können diese Positionen gesondert ausgedruckt werden. In den Standard-Berichtsvorlagen werden so gekennzeichnete Positionen im Gesamtpreis rot und in runden Klammern dargestellt. Es sind jedoch hier auch andere Darstellungen im Ausdruck möglich, die entsprechend in Ihrer Berichts-Vorlage angepasst werden müssten.

Beim Umwandeln von Angeboten in Aufträge werden Alternativpositionen nicht übernommen – sie werden also herausgefiltert. Beim Kopieren von Angeboten in neue Angebote werden Alternativ-Positionen stets mit kopiert.

Ausgabe einer Alternativposition

Hinweis

Bei älteren Berichtsvorlagen, zum Bespiel Ihren eigenen,  wird bei Alternativ-Positionen der Gesamt-Vk der Zeile nur unsichtbar, also lediglich nicht dargestellt. Sie können ältere Berichtsvorlagen aktualisieren, indem Sie zusätzlich die neue Variable „AltVkGes“ in die Angebots-Berichtsvorlage einfügen, sowie die Farbe und das Anzeigeformat entsprechend anpassen. Im Berichts-Designer und den aktuellen Vorlagen wurde dies über zwei übereinander liegende Felder gelöst, von denen je nach Positionstyp eines unsichtbar ist.

Titel (LV-Gruppen)

EULANDA® bietet die Möglichkeit umfangreiche Angebote in Überschriften (=Titel) zu gliedern. Dabei wird jeder Position ein Titel zugeordnet. Im Angebotsausdruck wird zudem für jeden Titel eine Zwischensumme gebildet.

 

Die Zuordnung des Titels zur Position erfolgt über das Titel-Eingabefeld  rechts neben der Positionsnummer. Über die Tastenkombination ALT+PFEIL-NACH-UNTEN oder einen Mausklick auf den kleinen Pfeil öffnet sich die Liste der verfügbaren Titel. Wenn die Nummer des Titels bekannt ist können Sie auch direkt die Titelnummer eingeben ohne die Liste zu öffnen.

Titel zwischenfügen

Einen neuen Titel legen Sie durch Drücken der EINFG-Taste an.

Titel verwalten

Eine Übersicht aller Titel zum aktuellen Angebot erhalten Sie über die Titelverwaltung. Diese kann entweder über die Tastatur mit UMSCH+F9 oder das Menü Erweitert\Titelverwaltung aufgerufen werden. In der Titelverwaltung stehen umfangreiche Strukturierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese reichen vom Umbenennen über das Verschieben bis zum Zwischenfügen oder Löschen von Titeln. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie im Kapitel Titelverwaltung im Angebotswesen.

Titel Drucken

Ausdruck eines Angebots mit Titel