Menü

Auftrag anlegen

Zurück | Ebene zurück

Wenn Sie den Menüpunkt „Auftrag“ aufrufen, ist die Eingabemaske zunächst im Suchmodus innerhalb von Aufträgen. Dies wird in der Statuszeile angezeigt.
Hier befindet sich der Cursor automatisch im Feld "Match" in der Rechnungsanschrift. Dieses wird als Sprungfeld bezeichnet. Mehr dazu sowie Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter Sprungfelder anpassen.

Auftragsanschrift wählen

Ein neuer Auftrag beginnt mit dem Anlegen des Auftrags und dem auswählen einer Adresse. Das Anlegen wird über die Plus-Taste der Navigation oder durch Eingabe des Tastenkürzels STRG+N eingeleitet.
Alle Felder, die sich auf die Adress-Stammdaten beziehen, werden jetzt farblich unterlegt. Sie können alle Suchmöglichkeiten und Kombinationen einsetzen, die zuvor im Kapitel Bedienung beschrieben wurden. Nach Betätigen der Auswahl werden die Adressen vom SQL-Server abgerufen. Die Anzahl gefundener Adressen wird links unten in der Info-Leiste eingeblendet. 

Werden mehrere Adressen gefunden, so öffnet sich der Browser (=Listendarstellung) dort können Sie die gewünschte Adresse durch anklicken auswählen und mit der ENTER-Taste bestätigen. Zum schließen des Browser (=Listendarstellung) drücken sie die ESC-Tastejetzt können Sie mit den Cursortasten rechts/links durch die gefundenen Adressen Blättern, auch hier bestätigen Sie die Adresse mit der ENTER-Taste.

Die Eingabemaske befindet sich nun im Eingabemodus (=editieren). Dies wird durch den gelben Hintergrund des aktiven Feldes angezeigt.

Adresse auswählen

Adresse auswählen

Ändern Sie alle Felder nach Ihren Vorstellungen ab und betätigen Sie die Speicherfunktion im Navigator (=Häkchen), oder drücken Sie die Tastenkombination STRG+ENTER.

Hinweis

Beachten Sie bei der Benutzung von Zahlungszielen, dass diese konsistent sind. Eine Beschreibung hierzu finden Sie unter Zahlungsbedingungen im Menüpunkt Einstellungen. Ein Auftrag kann sonst nicht umgewandelt werden und es würde eine Regelfehlermeldung angezeigt werden!

Positionen erfassen

Die Erfassung wird nun mit den Positionen fortgesetzt. Da es sich um die Neuanlage eines Vorgangs handelt, kann sofort der Artikel gesucht werden. Geben Sie Ihre Suchbegriffe ein und wählen Sie den gewünschten Artikel aus. Die Bedienung entspricht der Adressauswahl.

Positionen anlegen

Position auswählen

Die Position wird ebenfalls mit STRG+ENTER gespeichert. Hierbei springt die Eingabelogik zunächst in das Feld Menge. Ändern Sie hier die vorgeschlagene Menge ab und speichern Sie die Position endgültig mit STRG+ENTER.

Möchten Sie andere Felder verändern, so können Sie zuvor mit den Cursortasten auf/ab bzw. TAB und SHIFT+TAB sowie mit der Maus das zu ändernde Feld anwählen und den Feldinhalt abändern. 

Nach Speichern der Position mit STRG+ENTER ist die Eingabemaske wieder im Modus Artikel auswählen, dies wird Ihnen in der Statuszeile angezeigt.

Fügen Sie auf diese Weise alle Positionen an. Wenn es sich bei der Eingabe um eine Textpositionen handelt, so setzen Sie einfach die Menge auf „0“.

Handelt es sich bei dem Auftrag um eine Gutschrift, so geben Sie einfach die Mengen mit negativem Vorzeichen ein, also zum Beispiel -1. Die Ware wird in diesem Fall dem Lager wieder zugebucht.

Der Auftrag kann jederzeit in der Druckvorschau angesehen oder ausgedruckt werden. Hierzu wählen Sie im Menü „Drucken“ den Punkt „Drucken...“ (=Strg+P) oder „Druckvorschau...“ (=Strg+F2) an. Zum Ausdruck wird die Standrad-Berichtsvorlage verwendet. Über das Menü „Drucken“ kann jedoch auch jede andere Vorlage verwendet werden.

Möchten Sie sich ansehen, welche Positionen bereits erfasst sind oder diese ändern, so betätigen Sie die ESC-Taste; in der Informationszeile wird der Modus „Auftrag Suchen“ angezeigt, da rechts die Karteikarte Positionen markiert ist, befindet sich die Eingabelogik also im Positions-Suchmodus. Das Eingabefeld ist in diesem Modus standardmäßig die Positionsnummer. Wird das Positions-Feld leer gelassen und nur die ENTER-Taste eingegeben, so wird die erste  Position aufgerufen. Sie können dann mit Cursor links/rechts blättern oder die Daten in der Listendarstellung, also den Browser mit STRG+ENTER aufrufen. In den Neuanlage-Modus von Positionen gelangen Sie wieder mit der Taste STRG+N.