Menü

Browser (Bedienung)

Zurück | Ebene zurück

 

Die Listendarstellung

 

Der Browser zur Listendarstellung

Vom Blättermodus aus kann der Datenbrowser (=Liste), also die Listendarstellung, mit der Tastenkombination STRG+ENTER oder über das Browsersymbol in der Werkzeugleiste aufgerufen werden. Die angezeigten Felder, Spaltenbreiten und die Größe können frei angepasst werden. Die Einstellung wird für jeden Benutzer individuell in der SQL-Registry abgespeichert. Der Benutzer wird über den Login-Namen ermittelt und muss nicht unbedingt mit dem SQL-Benutzer übereinstimmen.

Sortieren der Liste

Die Liste wird durch Klicken auf die entsprechende Spaltenüberschrift sortiert. Ein zweites Klicken auf die gleiche Spalte dreht die Sortierreihenfolge um. Die Sortierung wird nicht gespeichert. Bei erneutem Aufruf der Listendarstellung klicken sie einfach gewünschte Spalte.

Mehrstufiges Sortieren

Bei großen Datenmengen kann es sinnvoll sein, zwei- oder mehrstufig zu sortieren. Angenommen sie möchten sich eine Liste aller Artikel anzeigen lassen, die ein bestimmter Kunde gekauft hat. Diese Liste soll nach Artikelnummern und Kaufdatum sortiert werden. Zuerst wählen Sie den gewünschten Kunden in den Stammdaten aus. Rufen Sie nun das Infosystem STRG+I auf und öffnen Sie folgenden Unterordner: Artikel -> Gekauft -> Nach Datum -> Gesamt.

Sie erhalten eine Liste aller Rechnungspositionen zu diesem Kunden. Wenn Sie gleiche Artikel jeweils nach Datum anzeigen lassen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Zuerst Klicken Sie auf die Spalte „Datum“
  • und als zweites auf die Spalte „Artikelnummer“.

Die Liste ist nun nach Artikelnummern sortiert. Innerhalb der gleichen Artikelnummer bleibt die Liste aber nach Datum sortiert, weil sie durch das erste Klicken schon nach Datum sortiert wurde.

Eigenschaften des Browsers

Nachfolgende Eigenschaften des Browsers werden Benutzerabhängig gespeichert.

Verändern der Feldposition

Die Feldposition wird über Drag&Drop verändert. Hierzu wird das zu verschiebende Feld in der Überschriftleiste angeklickt und bei gedrückter Maustaste an die gewünschte Position verschoben.

Felder im Browser positionieren  

Felder entfernen und hinzufügen

Über die rechte Maustaste auf der Überschriftleiste des Browsers erhalten Sie ein Eigenschaftsmenü, über das Sie Felder löschen und hinzufügen können.

Felder entfernen und hinzufügen

Nach Änderung des Browsers wird die neue Konfiguration für den aktuellen Benutzer automatisch gespeichert.

Spaltenbreite ändern

Die Spaltenbreite kann geändert werden, indem die Maus zwischen zwei Überschriften bewegt wird. Der Mauszeiger ändert hierbei sein Symbol, so dass diese Funktionsmöglichkeit angezeigt wird. Ziehen Sie bei gedrückter Maustaste die Feldbreite entsprechend Ihren Wünschen.

 

In Zwischenablage ( für Excel® )

Hier wird der aktuelle Browser, also Daten einschließlich der Kopfzeile, in die Zwischenablage (=Clipboard) kopiert. Diese Daten können direkt in andere Windowsanwendungen, zum Beispiel in Excel®, mit Strg+Einf eingefügt werden. Das Format der Zwischenablage ist speziell für die Darstellung in Excel® ausgelegt und enthält Feldtrennungen. Weitere Export-Möglichkeiten finden Sie im Kapitel  „Datenaustausch“ im Benutzer-Handbuch.

 

Als Standard speichern

Jeder Browser wird im Netzwerk benutzerbezogen gespeichert. Meldet sich ein neuer Benutzer im Netzwerk an, so bekommt dieser zunächst eine Kopie der Standardbrowser. Diese Standardbrowser werden mit der Installation von EULANDA® angelegt. Über diesen Menüpunkt kann der jeweilige Standardbrowser überschrieben – also geändert – werden. Die Speicherung als Standardbrowser hat keinen Einfluss auf bereits existierende Benutzer.

Spaltentitel ändern

Jede Überschrift einer Browserspalte kann hier individuell angepasst werden.

Browser Drucken

Über diese Option lässt sich der aktuelle Browserinhalt über den Windows-Standarddruckdialog ausgeben. Beim Ausdruck werden die Spaltenbreiten neu berechnet, so dass die Ausgabe optisch abweichen kann.