Menü

Mehrsprachen-Unterstützung

Zurück | Ebene zurück

 

Die Multilingualversion der Warenwirtschaft EULANDA® unterstützt die Umschaltung in verschiedene Sprachen während der Laufzeit. Es wird zwischen Benutzer- und Korrespondenzsprache unterschieden. Die Benutzersprache ist die Sprache in der die Programmoberfläche dargestellt wird, also die Bildschirmmasken, während die Korrespondenzsprache in erster Linie für die Ausdrucke zuständig ist und vom ausgewählten Kunden abhängt. Auf diese Weise kann eine Rechnung an eine französische Anschrift automatisch in französisch ausgedruckt werden.

Die Primärsprache von EULANDA, ist die Sprache in der das Programm mit der ursprünglichen Version installiert wurde. Durch ein Sprachpaket können zusätzliche Sprachen nachgerüstet werden.

Der SQL-Server wird, wenn möglich ebenfalls in der Primärsprache installiert. Dieser ist jedoch nur in wenigen Sprachen verfügbar, so dass bei fehlender Version der englische SQL-Servers installiert wird. Dies führt dazu dass einige Fehler-Meldungen, die direkt aus dem SQL-Server stammen, entsprechend in English ausgegeben werden.

Alle Ausdrucke werden über Berichts-Vorlagen gesteuert. Diese sind in einer unterstützten Design-Sprache verfasst. Wird nun anhand einer Vorlage beispielsweise eine Rechnung oder ein Angebot ausgedruckt, so wird die Vorlage, wenn gewünscht in eine Korrespondenzsprache übersetzt. Dies erfolgt anhand eines Übersetzungs-Speichers, der durch das Korrespondenz-Sprachpaket ergänzt wird. Die Artikeltexte werden vom Benutzer selbst angelegt und können in beliebig vielen Sprachen gleichzeitig erfasst werden.

Es ist auf diese Weise beispielsweise möglich, dass ein Anwender in Italien, französische Berichts-Vorlagen in einer italienschen EULANDA® verwendet und trotzdem einen Geschäftspartner in Deutsch anschreiben kann. Das französische Formular wird dann automatisch in das Deutsche übersetzt; vorausgesetzt die notwendigen Korrespondenzsprachen wurden erworben.

Dieses Sprachkonzept ist äußerst flexibel und nach Kenntnis des EULANDA-Teams weltweit einmalig.

 

Welche Sprachen sind verfügbar?

Als Benutzersprache sind folgende Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch und Chinesisch. Als Korrespondenzsprache ist zu den genannten Sprachen noch französisch verfügbar. Da die Sprachen ständig erweitert werden, fragen Sie am Besten beim Vertrieb nach, ob Ihre gewünschte Sprache bereits verfügbar ist.

Die Dokumentation ist zur Zeit nur in Deutsch lieferbar. An einer Übersetzung in anderen Sprachen wird zur Zeit gearbeitet.

 

Erweiterbarkeit

Die Sprachpakete zu EULANDA® können über die verfügbaren Werkzeuge auch von externen Personen frei ergänzt werden. Im Anwenderforum wird hierzu ein optionales Übersetzungs-Kit zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe des Übersetzungs-Kits kann jede beliebige Sprache als Benutzersprache oder Korrespondenzsprache hinzugefügt werden. Die Preise für das Übersetzungs-Kit erfahren Sie beim EULANDA®-Vertrieb.

 

Sprachszenarien

Ein Betrieb mit einem Standort hat internationale Kunden

Wir nehmen an, dass der Betrieb den Firmensitz in den Niederlanden hat und Kunden in Italien, Spanien und Niederlanden.

In diesem Fall wird eine EULANDA® mit der Primärsprache niederländisch benötigt. Hierdurch kann die Firma in der Landessprache arbeiten. Die Primärsprache des Basispakets beinhaltet automatisch auch die Korrespondenzsprache Niederländisch.  Zusätzlich wird für die Länder Italien und Spanien jeweils ein Korrespondenz-Sprachpaket benötigt.

 

Ein Betrieb mit einem Standort hat internationale Kunden und Mitarbeitern

Wir nehmen an, dass der Betrieb den Firmensitz in Italien hat und Kunden in Spanien und Deutschland. Neben den italienischen Mitarbeitern gibt es auch spanische und deutsche Mitarbeiter, die die Kunden im Ausland betreuen.

In diesem Fall wird eine EULANDA® mit der Primärsprache Italienisch benötigt. Hierdurch kann die Firma in der Landessprache arbeiten. Die Primärsprache des Basispakets beinhaltet automatisch auch die Korrespondenzsprache Italienisch.  Zusätzlich wird für die Länder Spanien und Deutschland jeweils ein Korrespondenz-Sprachpaket benötigt. Für die spanischen und deutschen Mitarbeiter wird jeweils ein Benutzersprachpaket benötigt.

Die Benutzer-Sprachpakete sind nur für die EULANDA®-Enterprise-Version verfügbar.