Menü

Warenwirtschaft

Zurück | Ebene zurück

 

In die Warenwirtschaft EULANDA® sind viele Anregungen unserer über 32.000 Kunden eingeflossen. Hierbei haben wir der größten Sorge „schlechte Bedienbarkeit von Windowsprogrammen“ besondere Beachtung geschenkt. Die Problematik ist die eindeutige Benutzerführung, ohne hierbei ständig den Benutzer mit aufgehenden neuen Eingabefenstern in Verlegenheit zu bringen; auf der anderen Seite soll der Benutzer nichts an Komfort der ereignisgesteuerten Eingaben vermissen.

In EULANDA® ist diese Problematik vorbildlich durch die Businesslogik und Ablauflinearisierung gelöst. Die Anbindung an den SQL-Server wurde so realisiert, dass der Benutzer hiermit so wenig wie möglich konfrontiert wird. Er empfindet die Anwendung so, als ob er mit einer Desktop-Datenbank arbeiten würde, jedoch mit der Leistungsfähigkeit des SQL-Servers.

Bei der gesamten Konzeption wurde hierbei das Augenmerk auf die Stabilität und damit die Vermeidung von Redundanzen gerichtet. Sind die Geschwindigkeitseinbußen hierbei zu groß, so werden Ergebnisse nicht aus relationalen Beziehungen, sondern über Datenbankereignisse (=Trigger) aktuell gehalten.

Der Benutzer bekommt mit EULANDA® nicht eine völlig neue Bedieneroberfläche, sondern kann seine bereits erworbenen Kenntnisse direkt anwenden – EULANDA® ist in der Bedienung soweit wie möglich an Microsofts Outlook 2002® angelehnt.