Menü

Floskeln

Zurück | Ebene zurück

 

Der Floskelspeicher erlaubt es, 10  mehrzeilige Texte frei zu definieren. Die gespeicherten Floskeltexte können auf Tastendruck in jedenm beliebigen Textfeld in der EULANDA eingefügt werden. Der Floskeltext wird an der Cursorposition eingefügt. Die Verwaltung der Floskeltexte ist über das Menü „Bearbeiten“ erreichbar.

 

Floskeln verwalten

Die einzelnen Speicherplätze können mit der Tastenkombination Strg+0 bis Strg+9 abgerufen werden.

Neue Floskeln können Sie unter Datei – „Neu“ einfügen. Links sehen Sie welche Tastenkombination für diese Floskel verwendet wurde.
Geben Sie nun einen Titel sowie einen Inhalt ein. Der Inhalt der Floskel kann aus Text oder auch Tastatur- oder Mausbefehle bestehen. Diese können Sie unter „Einfügen“ einfügen. So wird bei Verwendung der Floskel der Befehl ausgeführt.

Floskeln erstellen

Floskeln bearbeiten

Innerhalb des Textes können zusätzlich die Variablen &UHRZEIT (für Uhrzeit), &DATUM (für Datum), &DATETIME (Datum und Uhrzeit)  und &USERNAME (für den aktuellen Benutzer in Form des Windows-Logins) benutzt werden. Hierdurch lassen sich Texte, wie „Hünstetten, den &DATUM“, auf Tastendruck an der Cursorposition einfügen.

Desweiteren kann noch der Platzhalter &UNTERSCHRIFT verwendet werden. Hierzu muss jedoch in der Registry unter \USERS\<Benutzername>\Grundwerte der Zeichenfolge-Wert „Unterschrift“ angelegt werden.