Menü

Umkehr der Steuerschuld

Zurück | Ebene zurück

Ab dem 01.10.2014 tritt ein neues Umsatzsteuergesetz in Kraft (Umkehr der Steuerschuld). Bei der Umkehrung der Steuerschuldnerschaft geht bei bestimmten Leistungen die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger über. D.h. Sie als Leistungserbringer geben auf der Rechnung den MwSt-Satz mit 0% an und weisen mit der Angabe "Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (gem. § 13b Abs.2 Nr7 UStG)" darauf hin.

Detailierte Informationen erhalten Sie von Ihrem/Ihrer Steuerberater/in.

Die im folgendem beschriebene Funktion ist ab der EULANDA Version 5.1 enthalten.

Einstellung in nur 4 Schritten

Damit die Umsatzsteuer richtig angegeben wird, muss zu erst das MwSt-Schema angepasst werden. Hierzu gehen Sie in den Einstellungen unter „Buchhaltung“ auf „MwSt“.
(Schritt 1) Links in der Liste wählen Sie „Inland (steuerfrei – Grund 1)“ aus. (Schritt 2) Im Feld Rechnungstext geben Sie die Klausel Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (gem.§ 13b Abs.2Nr.7 UStG) ein.

Einstellung des MwSt-Schemas

Einstellung des MwSt-Schemas

(Schritt 3) Um dies auf der Rechnung erschienen zu lassen, gehen Sie auf „Optionen zum Druck der Rechnungstexte“ und wählen die gewünschte Position auf der Rechnung aus. Bestägen sie Ihre Auswahl mit "Ok".

Die Schritte 1-3 müssen Sie nur einmalig durchführen.

Optionen des Rechnungstextes

Optionen zur Darstellung des Rechnungstextes

Legen Sie wie gewohnt Ihren Auftrag an.

(Schritt 4) Vor der Umwandlung des Auftrages muss unter „Mahnwesen“ das MwSt Schema auf „Inland (steuerfrei – Grund 1)“ gesetzt und der Hacken auf Auto. entfernt werden.

Anpasssung im Auftrag

Umstellung im Auftrag

Jetzt wird auf der Rechnung der Mehrwertsteuer-Satz mit 0% und die Klausel angegeben.

Rechnungsformular mit veränderter MwSt

Rechnungsformular mit angepasster MwSt

Weitere Tipps

Wird das hier beschriebene Steuerschema für den selben Kunden immer benötigt, können Sie im Kundenstamm unter Konditionen das MwSt-Schema von "Automatik" auf "Inland (steuerfrei – Grund 1)" umstellen.
Danach wird für den Kunden das Schema automatisch in jedem neu angelegten Auftrag übernommen.