Menü

Eingang Seriennummern

Zurück | Ebene zurück

Allgemein

Sobald beim Wareneingang eine Position mit einem Seriennummernpflichtigen Artikel angelegt wurde, fordert EULANDA®  zur Eingabe der Seriennummern auf. Es handelt sich hierbei um einen erstmaligen Zugang in das EULANDA®-Lagersystem. Im Gegensatz zu einer Lieferung oder Rücksendung von einem Kunden. Die Seriennummer wird also hierbei nicht aus einer Liste ausgewählt sondern komplett neu erfasst.

Dialog zur Eingabe der Seriennummern

Sobald das Dialogfenster erscheint schaltet es automatisch in den Eingabemodus. Das Feld SN ist nun gelb hinterlegt. Per Tastatur oder Barcodelesegerät können nun die Seriennummern erfasst werden. Bei Tastatureingabe wird die Eingabe der einzelnen Seriennummern mit der ENTER-Taste abgeschlossen. Danach kann sofort die nächste Nummer erfasst werden. Alle bereits eingegebenen Nummern werden in Form einer Liste angezeigt.

Im Statusbereich (oben) wird angezeigt, wie viele Seriennummern bereits eingegeben wurden und wie viele insgesamt einzugeben sind. Sobald die erforderliche Anzahl eingegeben wurde schließt sich das Dialogfenster.

Wurde eine Seriennummer falsch eingegeben, so kann diese jederzeit aus der Liste durch Doppelklick entfernt werden.

Wenn mehrere fortlaufende Seriennummern eingegeben werden müssen oder wenn die Seriennummern bereits als Textdatei o.ä. vorliegen können Sie diese über die Funktion "Serie eingeben" bequem einlesen bzw. generieren. Eine genaue Beschreibung dieser Funktion finden Sie im Kapitel Fortlaufende Seriennummern. Nach Eingabe einer Serie steht im Feld SN das Wort "(Serie)". Wenn Sie nun den Eintrag durch Mausklick auf das Häkchen speichern werden alle Nummern der Serie in die Liste übernommen.

Die Eingabefelder "ab Platz" und "Auf Platz" sind nur bei Verwendung von Lagerplätzen in Verbindung mit dem Mehrlagermodul relevant. Das Eingabefeld "Menge" ist nur für Chargennummern relevant.