Menü

Allgemein

Zurück | Ebene zurück

Die Artikelverwaltung in EULANDA® enthält ein Lagerwesen, dass auf Lagerkonten basiert. Hierdurch sind beliebig viele Lagerorte und Lagerplätze (beides optional) verwaltbar. In der Stammdatenmaske des Artikels wird der Kontostand des Warenhauptlagers angezeigt. Alle anderen Warenlager können über das Infosystem abgerufen werden, sofern das Mehrlagermodul lizenziert wurde.

Artikelstammdaten

Feldbeschreibung

Feldbeschreibung zu Karteikarte „Allgemein“
Feldbeschreibung zu Karteikarte „Erweitert“

Direkte Funktionen

Allgemeine Funktionen

Das Daten Suchen, Anfügen von Daten und das Navigieren in den Daten ist im Kapitel über die Bedienung beschrieben. Dort ist ebenso beschrieben, wie zu verbundenen Programmmodulen über Hyperlinks gesprungen werden kann. Daten löschen können Sie über den Navigator und dort über das Minus-Symbol oder, wenn gewünscht, sogar verstecken.

Lagerbestand

Der Lagerbestand wird über den Wareneingang gepflegt. Die Anzeige in der Bildschirmmaske stellt den Kontostand des Warenhauptlagers am Bildschirm dar.

Bilder

Artikel-Bilder

Durch Doppelklick auf das Artikelbild wird der Bildeditor geöffnet.

Damit ein Bild übernommen werden kann, muss der Artikel im Ändern-Modus sein. Beachten Sie, dass die Bilder nicht unnötig groß sind, da große Bilddatenmengen den Blättermodus sehr verlangsamen. Die Bilddaten werden im SQL-Server gespeichert.

Infosystem

Das Infosystem erlaubt es, zu jedem angezeigten Artikel weitere Informationen abzurufen. Es wird über das Extramenü oder die Tastenkombination STRG+I aufgerufen. Die Bedienung des Infosystems wurde im Kapitel „Bedienung“ beschrieben.

Infosystem zum angezeigten Artikel

Über das Infosystem lassen sich sofort alle Kunden auflisten, die das Produkt erworben haben, ebenso wie die Lagerbewegungen, die offenen Aufträge, in denen das Produkt vorkommt, sowie die Statistiken.

Allgemeines Infosystem

Das allgemeine Infosystem zeigt Übersichten, die sich auf alle Artikel beziehen. Hierzu muss also kein spezieller Artikel im Blättermodus angezeigt werden. Das allgemeine Infosystem wird über das Extramenü oder die Tastenkombination STRG+UMSCH+I aufgerufen.

Infosystem über alle Artikel

Hier werden Artikel-Statistiken zu Erlösen, Rabattgruppen und Warengruppen angezeigt, jeweils als Grafik und in Tabellenform (=Listenform).

Das Menü „Drucken“

Beim Drucken werden zwei Fälle unterschieden: Im ersten Fall werden alle in der Anzeige geladenen Artikel mit dem angewählten Bericht ausgegeben, im zweiten Fall werden unabhängig von den geladenen Artikeln Listen ausgegeben.

Stammdaten, Etiketten und Preislisten beziehen sich auf die in der Anzeige geladenen  Artikel. Möchten Sie alle Artikel ausdrucken, so stellen Sie die Trefferanzahl auf „alle“ ein und geben im Feld Artikelnummer ohne Texteingabe die ENTER-Taste ein. Nun werden alle Daten vom Datenbankserver abgerufen und können an den Bericht übergeben werden. Da alle Suchmethoden inkl. des Merkmalbaums zur Verfügung stehen, lassen sich auf diese Weise sehr einfach die gewünschten Listen erzeugen.

Statistiken werden unabhängig von den angezeigten Artikeln ausgegeben. Hier stehen Grafiken und die flexiblen Kreuztabellen zur Verfügung.

Ausgabe von Statistiken

Das Menü „Ansicht“

Merkmalbaum

Der Merkmalbaum erlaubt die Speicherung beliebiger Merkmale in einer Hierarchie, die Sie frei definieren können. Die Liste wird über diese Funktion eingeblendet und kann auf Wunsch mit dem Pin in der rechten Fensterecke in die Maske geheftet werden. Zusätzlich kann der Merkmalbaum durch Klicken auf das Wort „Artikel“ in der Kopfleiste aktiviert werden.

Einblenden des Merkmalbaumes

Die Bedienung des Merkmalbaums ist im Kapitel „Bedienung“ beschrieben.

Beispiel eines „kleinen“ Artikelmerkmalbaumes

Nächste Seite

Wechseln der Karteikarte

Die Karteikarte der Artikelmaske kann über das Menü „Ansicht“, die Tastenkombination STRG+TAB oder direkt durch Klicken auf das Wort „Allgemein“ oder „Erweitert“ gewechselt werden. Zusätzlich kann die Karteikarte „Erweitert“ mit ALT+E und die Karteikarte „Allgemein“ mit ALT+A direkt angewählt werden.

Das Menü „Extra“

Artikel duplizieren (kopieren)

Über das „Extra“-Menü kann die Funktion „Artikel Duplizieren“ abgerufen werden. Der Vorlageartikel muss sich hierzu im Blättermodus befinden. Diese Funktion steht auch über die Tastenkombination ALT+Q zur Verfügung.

Beim Kopieren wird die Artikelnummer automatisch hochgezählt, indem an die bestehende Artikelnummer eine Zusatznummer in runden Klammern angefügt wird. Eine Artikelnummer wie „MK-345G“ würde dann „MK-345G (2)“ oder „MK-345G (3)“ usw. lauten. Auf diese Weise kann der Vorlageartikel gleich mehrfach kopiert werden.

Lager nullen

Die Funktion „Lager nullen“ führt für jeden Artikel, der nicht seriennummernpflichtig ist, einen Wareneingang durch, der den Kontostand der Lagermenge auf  „0“ bringt.

Dieser Menüpunkt wird speziell für die Inventur benötigt.

Lieferquellen

Zu jedem Artikel können beliebig viele Lieferquellen mit den Konditionen über das Infosystem angesehen werden. Wurde das optionale Einkaufsmodul lizenziert, so können die Lieferquellen auch frei zugeordnet werden.

Seriennummern

Zu jedem Artikel kann über das Menü „Aktionen“ die optionale Seriennummern-Verwaltung aktiviert werden. Ist ein Artikel einmal seriennummernpflichtig, so kann dieses Attribut nicht zurückgenommen werden. Die Aktivierung ist nur aus dem Blättermodus möglich. Auf der Karteikarte „Erweitert“ kann angezeigt werden, ob ein Artikel Seriennummern verwaltet. 

Seriennummern können über den Punkt Lagerwesen gesucht werden, den Sie über die Schnellstartleiste erreichen.

Staffelpreise

EULANDA® kann zu einem Artikel beliebig viele Preise speichern. Realisiert wird dies über Preislisten, die Sie frei definieren können. In jeder Preisliste können Sie auf Wunsch auch Staffeln, also mengenbezogene Preise speichern.

Staffelpreise und Preislisten

Alternativ kann der Dialog für die Staffelpreise auch durch die kleine Schaltfläche mit der Bezeichnung „...“ geöffnet werden. 

Preisliste und Staffelpreise über die Schaltfläche aufrufen

Stücklisten

Über diesen Menüpunkt können Sie zu einem Artikel Stücklisten hinterlegen. Die Beschreibung finden Sie im Kapitel „Stücklisten“.

Artikel zusammenführen

Verschiedene Artikel können über diesen Menüpunkt zusammengeführt werden. Auf diese Weise entstehen nicht mehr benötigte Artikel, die automatisch gelöscht werden. Eine Beschreibung finden Sie im Kapitel „Artikel zusammenführen“.

Weitere Informationen zu Artikeln

Allgemein
Stücklisten (optional)
Artikel zusammenführen
Inventur (Standard)
Lieferquellen zu Artikeln (optional)
Lieferantenzuordnung (optional)
Artikelfelder auf Karteikarte "Allgemein"
Artikelfelder auf Karteikarte "Erweitert"
Kurzinfo