Menü

Adresse wählen

Zurück | Ebene zurück

Über das Bearbeiten-Menü können Sie in den Brief eine Adresse einfügen. Die Adresse wird gesucht, indem Sie, wie bei der Stammdatensuche, in eines der Felder den Suchtext eingeben und die Enter-Taste betätigen. In den Suchergebnissen können Sie mit den Cursortasten links/rechts blättern und mit der Enter-Taste den angezeigte Datensatz auswählen.

Standardmäßig wird das Einfügen über die Option „Verbindung (Link)“ durchgeführt. Hierbei wird in den angezeigten Text nichts eingefügt. Zu dem Brief wird jedoch ein Link zur ausgewählten Adresse gespeichert. Beim Ausdruck wird die Adresse automatisch geladen und ähnlich wie bei einer Rechnung in Fensterbriefhöhe in das Briefformular eingedruckt. Das Layout kann über den Berichts-Designer verändert werden.

Wird die Option „Klartext“ verwendet, so werden die Adressfelder an die Cursorposition eingefügt. Bei der Option „Variablen &...“ werden an die Cursorposition nur die Adress-Variablen wie &NAME1, &NAME2 usw. eingefügt. Dies kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn man die Adresse an einer anderen Stelle im Text wiederholen möchte oder eine spezielle Briefvorlage im Berichts-Designer erstellt hat, die im Formular Adressefelder ausdruckt.

Bei der Serienbrieffunktion werden bei einem Brief mit der Option „Verbindung (Link)“ und der Option „Variablen &“ automatisch die Adressen geladen und mit dem Dokument verarbeitet.

Tipp
Wenn Sie einem Kunden eine Adresse nennen möchten, so verwenden Sie zunächst die Kundenadresse über die Option „Verbindung (Link)“. Erstellen Sie dann den Brief wie gewohnt. An der Stelle, an der Sie dem Kunden eine Adresse nennen möchten, benutzen Sie nur die Option „Klartexte“. Hierdurch wird kein Link verändert, sondern nur die Adressinformation an die Cursorstelle kopiert.