Menü

Region

Zurück | Ebene zurück

 

Mit Hilfe von Regionen lassen sich beliebige Elemente in einem Bereich zusammenfassen. Man kann Regionen mit einer Anweisung ausblenden oder die Region verschieben. Beim Verschieben werden alle Elemente, die in der Region positioniert wurden, ebenfalls verschoben.

In Regionen kann man grundsätzlich alles – Formen, freie Elemente wie Textfelder, datenbankgebundene Elemente, Bilder – zusammenfassen.

Unterregionen, also Regionen, die mehrere Regionen enthalten,  werden nicht unterstützt. Ebenso ist es nicht möglich, in eine Region einen Unterbericht zu positionieren.  Wohl aber können in Unterberichten neue Regionen enthalten sein.

In diesem Beispiel enthält die Region die Lieferanschrift

Um eine Region zu benutzen, wird diese einfach in der Werkzeugleiste ausgewählt und im Band an der gewünschten Position eingefügt. Da Regionen standardmäßig die Füllfarbe weiß und einen schwarzen Rahmen haben, ist es sinnvoll, die Füllfarbe auf „keine Füllung“ und die Rahmenfarbe auf „Keine Linie“ zu stellen.

Sollte das Symbol für die Region in der Werkzeugleiste fehlen, so kann dieses über das Menü „Ansicht/Werkzeugleiste“ und den Punkt „Erweiterte Elemente“ eingeblendet werden.

Wenn Sie Feldelemente in die Region positionieren, sind diese automatisch der Region zugeordnet. Über den Berichtsbaum können Sie stets kontrollieren, ob ein Feld auch wirklich der Region zugeordnet ist. Den Berichtsbaum blenden Sie über das Menü  „Ansicht/Werkzeugleiste“  ein.

Kontrolle der Elemente in einer Region

Der Berichtsbaum stellt die der Region zugeordneten Feldelemente eingerückt dar und erlaubt so eine Kontrolle, ob die Felder der Region oder des Bandes zugeordnet sind.

 

Eigenschaften

Die folgenden Einstellungen, die mit der rechten Maustaste aufgerufen werden können, sind in dem Kapitel „Eigenschaften“ näher beschrieben:

Nach vorne bringen
Nach hinten schicken
Zusammenhalten
Höhe der Stammkomponente
Breite der Stammkomponente
Position...
Bei Überlauf erneut drucken
Verschieben im Verhältnis zu
Mit Vorgänger verschieben
Dehnen
Mit Vorgänger dehnen
Durchsichtig
Sichtbar