Menü

Sie möchten in Auftragspositionen Artikelbilder drucken?

Zurück | Ebene zurück

 

Die Artikelbilder stehen in der Datenquelle AngebotsPosition des Berichts-Designers als Datenbankfeld Bild zur Verfügung. Bilder werden hierbei nicht in den Angebotspositionen gespeichert, sondern stets aus dem Artikelstamm zugelesen.

Hier die Schritte im Überblick:

  1. Öffnen der Berichtsvorlage Aufträge
  2. Im Entwurfsmodus die  Seite SubPosition: Auftragsposition anwählen
  3. Das Band mit der Bezeichnung Detailbereich um die Bildhöhe aufziehen
  4. Unter den Langtext eine Region einfügen
  5. Der Region als Füllfarbe keine Füllfarbe zuordnen und ebenfalls als Linienfarbe keine Linienfarbe
  6. Der Region geben Sie die Eigenschaft Verschieben im Verhältnis zu und wählen  den Langtext aus der Auswahl-Liste aus
  7. Das datenbankgebundene Bildobjekt DbImage in die Region einfügen und in den Innenbereich der Region passend ziehen.
  8. Dem Bildelement die Eigenschaft Seitenverhältnis beibehalten und Dehnen geben
  9. Dem Bildelement die Datenquelle AuftragsPosition und als Feld Bild zuordnen
  10. Den Platz für ein Bild schrumpfen, wenn kein Bild vorhanden ist
  11. Die Änderung in der Vorschau kontrollieren und dann speichern

 

Alle Schritte mit Bildschirm-Bilder:

1. Öffnen Sie unter Systemverwaltung den Berichts-Designer und dort die Berichtsvorlage Auftragsbestätigung. Sollten Sie noch keine Kopie der Original-Vorlage haben, so kopieren Sie die Originalvorlage durch einmaliges Anklicken und über das Rechte-Mausmenü mit der Funktion kopieren.

 

2. der Berichts-Designer steht standardmäßig im Entwurfsmodus. Wechseln Sie an der unteren Leiste auf den Bereich mit den AuftragsPositionen.

3. Ziehen Sie nun das Band mit der Bezeichnung Detailbereich soweit auseinander, dass Ihre Bildfläche darin Platz findet. Sie geben hiermit den maximal einzunehmenden Bereich für Ihr Bild vor.

4. Der Detailbereich muss vergrößert werden, da unter die bestehende Region noch eine weitere erstellt werden muss in welcher dann die Bilddatei eingefügt wird.

Sie können alle Symbole-Gruppen  außer  Berichtsbaum und Feldassistent hinzufügen.

5. Bei markierter Region setzen Sie in der Werkzeugleiste die Füllfarbe und Linienfarbe auf keine Farbe.

6. Der Region geben setzen Sie über das Rechte-Mausmenü die Eigenschaft Verschieben im Verhältnis zu

Wählen Sie aus dem Dialog das Langtextfeld aus.

7. Jetzt müssen Sie von der Entwurfsansicht auf den Datenreiter und die Bildvariable hinzufügen, dies geschieht einfach über einen Doppelklick auf das Wort "Bild".

8. Fügen Sie jetzt das Bildobjekt DbImage aus der Werkzeugleiste in die Region ein. Im Gegensatz zum ähnlich aussehenden Symbol Grafik, was hier ungeeignet  ist , ist DbImage an eine Datenbankgebunden.

9. Geben Sie dem Objekt DbImage über das Rechte-Mausmenü die Eigenschaften Seitenverhältnis beibehalten und Dehnen.


10. Dem Bildelement ordnen Sie nun die Datenquelle Auftragsposition und als Feld das Feld Bild zu.

Sie können, wenn Sie möchten dem Bildelement über das Rechte-Mausmenü die Eigenschaft Zentriert entfernen. In diesem Fall werden Bilder linksbündig eingefügt.

11. Den Platz für ein Bild schrumpfen, wenn kein Bild vorhanden ist. Die Region nimmt standardmäßig immer den angegebenen Bereich ein. Hat ein Datensatz kein Bild, so wird diese Fläche als freier Raum gedruckt.

Wenn Sie das nicht möchten, können Sie durch ein einzeiliges Script die Region unsichtbar schalten, wenn kein Bild vorhanden ist. Ein nicht vorhandenes Bild kann über die Datenquelle und deren Eigenschaft IsNull festgestellt werden. Das Ergebnis der Prüfung setzt die Eigenschaft Visible (=sichtbar) der Region, in der das Bild eingefügt wurde. Die gesamte Prüfung ist nur eine einzige Scriptzeile. Wir zeigen jedoch hier Schritt für Schritt, wie Sie diese Zeile einfügen. Gehen Sie wie folgt vor:

  11.1. Wählen Sie die Karteikarte Berechnungen im Berichts-Designer an.

11.2. Im Menü unter Ansicht schalten Sie die Option Ereignisse ein.

11.3. Anschließend wählen Sie den Bereich Subpositionen: AuftragsPositionen am unteren Fensterrand aus.

11.4. Im Fenster Berichts-Elemente das Element Detail anwählen.

11.5. In Fenster Ereignisse für Detailbereich in BeforePrint ein neues Ereignis mit der rechten Maus anlegen.

11.6. Im Scriptfenster die folgende Scriptzeile einfügen:

Region1.Visible:= not AuftragsPositionen.FieldObjects['Bild'].IsNull;

Der Name Region1 hängt von dem in Ihrem Dokument eingefügten Element ab. Wenn Sie nur eine Region eingefügt haben, wird diese in der Regel Region1 lauten, sind mehrere Regionen vorhanden oder haben Sie den Namen der Region geändert, so setzen Sie den Namen im Script entsprechend um. Dann könnte das Script dementsprechend „MeineRegion.visible:=not....“ lauten.

11.7. Das Script testen, indem Sie es mit der rechten Maus kompilieren.

 

12. In der Vorschau können Sie das Ergebnis sofort betrachten. Wenn das gewünschte Ergebnis angezeigt wird, sollten Sie die Berichtsvorlage speichern.