Menü

Sie möchten die Lieferadresse in der Rechnung entfernen?

Zurück | Ebene zurück

 

Hintergrund

Elemente können im Berichts-Designer jederzeit entfernt werden. Beziehen sich jedoch Scripts auf die entfernten Elemente, so kann der Bericht nicht erzeugt werden. Eine Fehlermeldung in der Art: „Kann Bericht nicht generieren. Programm DetailBeforePrint konnte nicht kompiliert werden.“ erscheint vor dem Ausdruck.

EULANDA® enthält im Berichts-Designer einen eigenen Script-Kompiler. Dieser erlaubt es intelligente Berichte zu erstellen, Berichte also, die zum Beispiel Aufgrund von Regeln Berechnungen durchführen, oder die Aufgrund von Daten bestimmte Elemente unsichtbar schalten, in der Farbe verändern oder deren Position verändern.

Einige Berichte wie die Rechnung, benutzen Scripts um die Lieferadresse nur dann sichtbar zu schalten, wenn zur Rechnung nur eine Lieferadresse existiert. Existieren mehrere Lieferadressen, wie bei einer Sammelrechnung ja möglich, so werden die entsprechenden Lieferadressen über die jeweiligen Positionen gestellt.

Scripts werden auch benutzt, um nicht benutzte MwSt-Sätze in der Endsumme zu unterdrücken.

 

Vorgehensweise

Testen Sie nach dem Entfernen von Elementen direkt über die Vorschau-Ansicht, ob der Bericht fehlerfrei erzeugt werden kann, also kein Script das gelöschte Element benutzen möchte.

In der Fehlermeldung wird stets das Ereignis  gemeldet, dass das auslösende Script enthält.

Wechseln Sie in die Berechnungs-Ansicht und ändern das Ereignis ab, oder löschen es.

 

Öffnen des Berichts Rechnung, entfernen der Region Lieferschein, In die Vorschau Ansicht wechseln.

Der Bericht kann nicht übersetzt werden. Der Fehler wird in DetailBeforePrint angezeigt. Bestätigen Sie die Meldung und wechseln Sie in die Berechnungsansicht. 

Das zuvor entfernte Element wird noch in einem Script benutzt. Entfernen Sie das Ereignis BeforePrint, das der Gruppe Detail untergeordnet ist. Es wird gelöscht, indem Sie das Rechte-Mausmenü über dem Ereignis öffnen und dort löschen wählen. Den Bericht in der Vorschau-Ansicht erneut prüfen. Den Bericht bitte speichern Strg+S