Menü

Bearbeiten

Zurück | Ebene zurück

Ausführen

Ein SQL-Script wird mit Strg+E ausgeführt. Alternativ steht der Befehl zum Ausführen von SQL-Scripts auch im Menü „Datei“ und über das Pfeil-Symbol der Werkzeugleiste zur Verfügung.

Ausführen eines Scripts

Je nach SQL-Befehl werden Daten vom Server abgerufen (=Recordsets), oder es werden Status- bzw. Fehlermeldungen vom SQL-Server zurückgeliefert. Alle Meldungen werden im Textausgabe-Bereich angezeigt. Werden Daten zurückgeliefert, so kann alternativ auch die Tabellenausgabe gewählt werden. Alle Daten kann man als CSV-Datei exportieren.

Der SQL-Designer ist in der Lage, mehrfache in der Struktur unterschiedliche Ergebnis-Sätze  (=Recordsets) entgegenzunehmen und im Textausgabe-Bereich anzuzeigen. Bei unterschiedlichen Strukturen wird in der Tabellenausgabe jedoch nur ein Recordset dargestellt.

Hinweis

Wenn vom SQL-Server Daten zurückgeliefert werden, können Sie diese im Menü „Datei“ auch als CSV-Datei, also im Delimiter-Format, exportieren. Dieses Format kann dann zum Beispiel direkt von Excel weiterverarbeitet werden.

Rückgängig machen

Zurück zum letzten Script

Änderungen, die auf das gesamte Script Auswirkung haben, wie zum Beispiel Löschen, Laden, Makros laden usw., können über diese Funktion rückgängig gemacht werden. Hierbei wird das zuletzt vollständig angezeigte Script eingeblendet. Alternativ kann auch die Tastenkombination Strg+Z verwendet werden.

Ausschneiden

Über die Tastenkombination Strg+X können markierte Texte im Script-Bereich entfernt werden. Alternativ steht diese Funktion auch im Menü „Bearbeiten“ und in der Werkzeugleiste zur Verfügung.

Kopieren

Ein markierter Text wird über die Tastenkombination Strg+C auf die Zwischenablage kopiert.

Einfügen

Ein in  der Zwischenablage befindlicher Text wird über die Tastenkombination Strg+V an die Cursorposition im Script-Bereich eingefügt.

Löschen

Ein markierter Text wird über diese Menüfunktion entfernt.

Alles markieren

Der gesamte Text im Scriptbereich wird über die Tastenkombination Strg+A markiert. Dieser kann anschließend ausgeschnitten, kopiert oder gelöscht werden.