Menü

Lizenzierung (Einstellungen)

Zurück | Ebene zurück

Der Lizenzmanager wird  über die Schnellstartleiste unter „Zubehör“ über den Punkt „Einstellungen“ aufgerufen. Zu einer bestehenden Lizenz können weitere Module, Benutzer oder Mandanten hinzugefügt werden.

Neben Erweiterungen kann an dieser Stelle aber auch aus einer DEMO-Version eine Vollversion gemacht werden, sofern diese rechtmäßig erworben wurde.

Durch die Eingabe einer Lizenznummer, aber auch durch Wandlung einer DEMO in eine Vollversion, bleiben die Daten stets erhalten.

Hinweis
Bei Umwandlung einer DEMO-Version in eine Vollversion werden nur die lizenzierten Module freigeschaltet. Wurden beispielsweise in der DEMO-Version Stücklisten benutzt, das Modul „Stücklisten“ in der Vollversion jedoch  nicht lizenziert, so kann anschließend nicht mehr auf Stücklisten zugegriffen werden. Trotz allem bleiben die bisher eingegebenen Stücklistendaten erhalten und sind nach Lizenzierung des Moduls wieder zugänglich. Welche Module Zusatzmodule sind, erfahren Sie in der Preisliste unter http://www.eulanda.de/infos/Default.htm

Lizenzierungsdaten

Ändern

Eine bestehende Lizenz kann über diese Schaltfläche erweitert werden.

Neu Eingeben

Die bestehende Lizenz wird gelöscht und eine neue kann hinzugefügt werden. Der Lizenzdialog entspricht dem Lizenzdialog bei einer Neuinstallation.

Beachten Sie, dass die Adress-Daten buchstabengetreu, also Zeichen für Zeichen, eingegeben werden. Die Anschrift ist in der Lizenznummer verschlüsselt, so dass die Lizenz nur bei korrekter Eingabe der Anschrift aktiviert werden kann.

Neben der manuellen Eingabe kann eine Lizenz auch über eine Datei hinzugefügt werden. Sie können Ihre Lizenz auch als Lizenzdatei per eMail anfordern. In diesem Fall kopieren Sie die Lizenzdatei „cneulreg.txt“, die Sie per eMail erhalten, einfach auf Ihren Desktop. Der Dateidialog findet diese dann und fügt alle für Sie lizenzierten Module ein.