Menü

Wechselkurse (Einstellungen)

Zurück | Ebene zurück

Über das optionale Mehrwährungsmodul können Aufträge in beliebigen Fremdwährungen geschrieben werden. Voraussetzung ist lediglich, dass der Kurs zur Firmenstammwährung in diesen Einstellungen hinterlegt wurde. Bei der Auftragsanlage wird dazu der aktuelle - hier hinterlegte - Kurs in den Auftrag übernommen. Alle Beträge, die im Auftrag erfasst werden lauten auf die Fremdwährung. Die eigentliche Stammwährung - z.B. Euro - wird in diesem Fall im Auftrag als sog. Alternativwährung hinterlegt.

Falls notwendig kann der Kurs im jeweiligen Auftrag über den Menüpunkt "Wechselkurs eingeben" im Extras-Menü noch abgeändert werden.

Bei der Übergabe an die Finanzbuchhaltung wird der in die Stammwährung umgerechnete Rechnungsbetrag herangezogen. Als Wechselkurs ist hier der Kurs aus der jeweiligen Rechnung relevant und nicht der hier in Einstellungen hinterlegte.

Wechselkurse hinterlegen