Menü

Bedienung

Zurück | Ebene zurück

Allgemein

Alle EULANDA-Software-Produkte seit 1986 enthalten die Fibunorm-Schnittstelle. Diese Schnittstelle wurde ursprünglich für das vom Heinz Heise Verlag (c't) vertriebene Fakturier-Programm Speed-Faktura entwickelt.

Einige Finanzbuchhaltungs-Programme, wie die Profin aus München, lesen dieses Format direkt ohne Konverter. Zu anderen Finanzbuchhaltungssystemen, wie IBM 2.0, KHK Classic, Starfibu und anderen, sind Konvertoren (Zwischenprogramme) notwendig.

Die Beschreibung des Satzaufbaus dieser Schnittstelle finden Sie im Kapitel „Aufbau des Fibunorm-Formats 2.0“.

Ausgabe

Zeitraum für die Übergabe eingeben

Der Buchungszeitraum kann über die Auswahlbox nach kompletten Monaten erfolgen. Wer einen individuellen Ausgabezeitraum wünscht, kann die Datumsfelder „von“- „bis“ anwählen und einen freien Zeitraum zur Ausgabe einstellen.

Der Dateiname sollte aus Kompatibilitätsgründen immer „fibunorm.fbu“ lauten.

In die Fibunorm-Datei werden die Rechnungsdaten als Debitoren-Sollstellung ausgegeben;  Zahlungseingänge werden dementsprechend nicht übergeben.

Zur Übergabe von Buchungsdaten an die DATEV-Schnittstelle ist kein Export über diese Fibunorm-Schnittstelle notwendig. Für diese Anbindung ist ein separates Modul erhältlich.