Menü

Setup zum PiccoLink®-Funkterminal

Zurück | Ebene zurück

Allgemeines

Das PiccoLink®-Funkterminal hat ein integriertes Setup in dem Sie vor allem den Timeout und die Wiederholversuche einstellen können.

Jede Verbindung (=Anfrage) geht stets vom Funkterminal aus und der Funkserver antwortet auf diese Anfrage.

Dauert die Antwort zu lange, so meldet das Funkterminal einen Timeout (=Zeitüberlauf). Die Werkseinstellung von 1 sec. ist oft zu knapp eingestellt, da nicht immer gewährleistet ist, dass innerhalb einer Sekunde die notwendigen Daten vom SQL-Server gefunden, aufbereitet und als Antwort verpackt werden können.

Kommt die Antwort zu spät, so meldet das Funkterminal eine Timeout-Fehler. Da es auch sein kann, dass bei einer schlechten Funkübertragung die Anfrage gar nicht erst zur Basisstation gelangt, sollte man den Timeout-Wert auch nicht zu hoch setzen.

Wir empfehlen den Wert auf max. 3 Sekunden einzustellen.

Die Schritte in Kurzform

  1. RESET über SHIFT+Del (gleichzeitig)
  2. Gerätesetup mit SHIFT+0 (gleichzeitig)
  3. Modul „Settings“ auswählen und OK drücken
  4. Passwort „0000“ eingeben und OK drücken
  5. RF-settings auswählen und OK drücken
  6. „Reception timelimit“ auswählen und OK drücken
  7. Alten Wert mit DEL löschen
  8. Neuen Wert „3“ eingeben und mit OK bestätigen
  9. RESET über SHIFT+Del (gleichzeitig)

Das PiccoLink®-Funkterminal RF 600 mit den EULANDA® Anwendungsmenü.

1. RESET über SHIFT+Del (gleichzeitig)

Das PiccoLink® Startmenü der Werkseinstellung wird angezeigt. In diesem Modus kann nur ein Text eingegeben oder ein Barcode eingescannt und zum Funkserver übertragen werden. Als nächstes wird das Gerätesetup aufgerufen. Dieses kommt nicht vom Funkserver, sondern ist im Funkterminal integriert.

 

2. Gerätesetup mit SHIFT+0 (gleichzeitig)

Das PiccoLink®-Gerätesetup erreichen Sie mit der Tastenkombination SHIFT+0. Über die Schaltfläche [<<] kommen sie nach betätigen von ok wieder einen menüpunkt zurück. das hauptmenü des gerätesetup wird angezeigt.< />

3. Modul „Settings“ auswählen und OK drücken

Wählen Sie aus dem Hauptmenü den ersten Modulpunkt aus und bestätigen Sie diesen mit OK.

 

4. Passwort „0000“ eingeben und OK drücken

Die Einstellungen im Gerätesetup sind passwortgeschützt. Wurde noch kein Passwort vergeben, so ist dieses mit „0000“ vorgegeben. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.

 

5. RF-settings auswählen und OK drücken

Das Modul „Settings“ hat verschiedene Unterpunkte. Wählen Sie den Punkt „RF-Settings“ aus und bestätigen Sie dies mit OK.

6. „Reception timelimit“ auswählen und OK drücken

Über den Punkt „RF-settings“ lassen sich verschiedene Einstellungen vornehmen. Der Timeout wird über „Reception timelimit“ eingestellt. Wählen Sie diesen Punkt aus und bestätigen Sie dies mit OK.

7. Alten Wert mit DEL löschen

Den alten Wert können Sie über die Taste DEL löschen.

8. Neuen Wert „3“ eingeben und mit OK bestätigen

Die Eingabe des neuen Wertes von „3“ bestätigen Sie mit OK.

9. RESET über SHIFT+Del (gleichzeitig)

Führen Sie anschließend einen Gerätereset mit der Kombination SHIFT+DEL durch. Beide Tasten sind gleichzeitig zu drücken.

Das wie oben beschriebene Startmenü wird angezeigt. Sie können bei aktivem EULANDA®-Funkserver das EULANDA®-Menü über die Taste „F1“ abrufen.