Menü

Dataset-Objekt (iScript)

Zurück | Ebene zurück

Das Dataset (= Datenmenge) Objekt ermöglicht den Zugriff auf eine Treffermenge von gleichartigen Datensätzen. Die aktuelle Datenmenge aus der Eingabemaske ist stets im Kontext von iScript-Menübefehlen als Variable "Dataset" verfügbar. Es ist aber auch möglich ein Dataset programmatisch über die CreateDataset-Methode des Client-Objekts zu erzeugen

Methoden

  • procedure First - wechselt zum ersten Datensatz
  • procedure Prior - wechselt zum vorhergehenden Datensatz
  • procedure Next - wechselt zum nächsten Datensatz
  • procedure Last - wechselt zum letzten Datensatz
  • procedure Search - wechselt in den Sucheingabe-Modus
  • procedure Post - speichert die aktuellen Änderungen oder startet die Suche
  • procedure Append - fügt einen neuen Datensatz an
  • procedure Clear - löscht die Suchmaske
  • procedure Edit - wechselt in den Änderungs-Modus
  • procedure Cancel - bricht das Ändern oder Blättern ab
  • procedure Delete - löscht den aktuellen Datensatz
  • procedure Close - Schließt die Datenmenge
  • procedure SaveCurrentLink -  Speichert eine Verknüpfung im Dateisystem (CNLNK) zum aktuellen Datensatz

Eigenschaften

  • property EOF: WordBool readonly - gibt an, ob man sich am Ende der Datenmenge befindet
  • property BOF: WordBool readonly - dite Ende der Datenmenge
  • property Values[Index: Variant]: Variant - Lesen und setzen der einzelnen Feldwerte
  • property DOC: IDataObjectClass readonly
  • property State: DatasetState readonly - Aktueller Modus indem sich die Datenmenge befindet

DatasetState
 

Konstante Wert (Integer) Beschreibung
cnStateInactive 0 Die Datenmenge ist inaktiv und nicht verwendbar
cnStateUnknown 1 Der Status ist nicht zu ermitteln
cnStateEditing 2 Der aktuelle Datensatz wird momentan editiert (nach Aufruf von Edit )
cnStateBrowsing 3 Die Menge befindet sich im Blättermodus. Operationen First, Next, First und Last sind nun möglich
cnStateInserting 4 Ein Datensatz wird editiert (nach einer Einfügeoperation - z.B. nach Append)
cnStateSearchEditing 5 Der Suchmodus ist aktiv. (nach Aufruf von Search) Über Values(Feldname) kann der Suchtext hinterlegt werden. ( siehe auch Kapitel Suchen im Bedienerhandbuch)