Menü

Datentypen (JScript)

Zurück | Ebene zurück

JScript unterstützt insgesamt 5 Haupt-Datentypen. Hierzu zählen Zahlen (=Float und Integer), Texte (=Strings), logische Werte (=Boolean) sowie Funktionen und Objekte.

Logische Werte

Die logischen Werte (=booleschen Werte) können zwei Zustände haben; dies sind „true“ (=wahr) und „false“ (=falsch). Über logische Werte kann man ein Script erstellen, dass auf Bedingungen reagiert.

true
false

Zahlen

Zahlen werden in zwei Gruppen unterteilt. Zum einen ganze Zahlen wie 1, 123, 150 und zum anderen in Kommazahlen. Dies sind Zahlen wie 12.1236 oder 3.1415926 usw.

Eine Unterscheidung in ganze Zahlen und Kommazahlen hat verschiedene Gründe. So kann man bei ganzen Zahlen sofort den Nachfolger oder Vorgänger ermitteln. Eine Zahl 12 hat als Nachfolger die 13. Bei Kommazahlen ist dies nicht möglich. Eine Zahl 12.2568 hat keinen Nachfolger, es kann 13 sein, aber auch 12.26 usw. Mit ganzen Zahlen kann der Computer schneller und genauer rechnen als mit Kommazahlen. Kommazahlen können dafür einen größeren Zahlenbereich abdecken und natürlich durch das Komma ganz kleine Zahlen.

Für ganze Zahlen gibt es alternativ die hexadezimale Schreibweise. Hier beginnt die Zahl mit „0x“ hierzu ein Beispiel:

12
256
45631
0xFF

Im obigen Beispiel entspricht der hexadezimale Wert  „0xFF“ dem dezimalen Wert 255-

Aber auch Fließkommazahlen haben eine alternative Darstellung. Es ist die Exponentialschreibweise.

.0001
0.0001
1e-4
1.0e-4

Diese Kommazahlen entsprechen alle dem selben Wert. Man kann also in JScript die führenden Nullen vor dem Komma weglassen.

Texte

Ein Text wird in doppelten Anführungszeichen (=Apostrophe) dargestellt.

"Das ist ein Text"
"255"
"Auch obige Zahl ist ein Text"