Menü

number-Eigenschaft (JScript)

Zurück | Ebene zurück

Die  „number“-Eigenschaft enthält die Fehlernummer zum Error-Objekt. Diese Eigenschaft kann nicht nur abgefragt, sondern auch durch eine Zuweisung gesetzt werden. Hierdurch können eigene Fehlernummern ausgegeben, aber auch eigene Fehlerobjekte erzeugt werden.

Die Fehlernummer ist ein 32-Bit Wert, das obere 16-bit-Wort je nach Situation enthält Zusatzinformationen, wie den facility code (=Teildienstcode) während das untere 16-Bit-Wort die eigentliche Fehlernummer enthält.

Syntax

Objektname.number [=Zahl]

Das Objekt muss zuvor mit new instanziert worden sein.

Beispiel 1

try
{
  x = y;
}
catch(err)
{
  Ergebnis = err.number
}  

In diesem Beispiel wird das Error-Objekt „err“ implizit in der catch-Anweisung erzeugt. Innerhalb des catch-Blocks kann auf die Objekt-Eigenschaft „number“ zugegriffen werden. Diese enthält in diesem Fall die Nummer  -2146823279. In Beispiel 2 wird gezeigt, wie aus dieser Zahl über eine Undierung der Fehler- und Teildienstcode ermittelt werden kann.

Beispiel 2

try
{
  x = y;
}
catch(err)
{
  Teildienstcode = err.number>>16 
  Fehlercode = err.number 
  
  Ergebnis = "Fehlercode="+Fehlercode+" Teildienstcode="+Teildienstcode;
}  

Dieses Beispiel wird die Teildienstcodierung durch eine 16-Bit Verschiebung nach rechts mit anschließender Undierung mit dem Wert Hex 1FFF berechnet. Anschließend wird der Fehlercode durch eine Undierung mit Hex FFFF berechnet. Der Teildienst für diese Fehlerklasse ist 10 und der Fehlercode 5009.