Menü

acos-Methode (JScript)

Zurück | Ebene zurück

Die  „acos“-Methode ist eine trigonometrische Funktion und gibt den Arkuskosinus einer Zahl bzw. eines Ausdrucks zurück. Der Akruskosinus (=acos) wird oft auch als cos-1 bezeichnet. Er ist die Umkehrfunktion zum Kosinus (=cos). Das Ergebnis der Methode wird im Bogenmaß geliefert.

Syntax

Math.acos(Zahl)

Das Argument „Zahl“ kann als einzelner Wert oder als numerischer Ausdruck angegeben werden. Der Rückgabewert ist der Arkuskosinus des angegebenen Wertes.

Beispiel 1

Ergebnis= Math.acos(0.707106781)

Der Ergebnis-Variablen wird der Arkuskosinus von 0,707106781, also 0,785398163 zugewiesen. Das Ergebnis ist im Bogenmaß.

Beispiel 2

Grad=45
Bogenmass=Grad*PI/180

x=cos(Bogenmass)
y=acos(x)

Ergebnis=y*180/PI

Der Variablen Grad wird ein Winkel von 45 Grad zugewiesen. Anschließend wird dieser Wert in das Bogenmaß umgerechnet. Von diesem Wert wird der Kosinus berechnet. Die Kontrolle erfolgt durch die Umkehrfunktion Arkuskosinus. Der Bogenwinkel wird für die Ergebniszuweisung noch in Grad umgerechnet. Anschließend steht in der Ergebnisvariablen wieder der Eingangswinkel, also 45.

siehe auch

 cos, Bogenmaß