Menü

StrToFloat (Pascal-Script)

Zurück | Ebene zurück

Beschreibung

StrToFloat konvertiert einen bestimmten String in einen Gleitkommawert. 

Syntax

function StrToFloat(const S: string): Extended;

Argumente

Mit StrToFloat kann der String S in einen Gleitkommawert konvertiert werden. S kann ein Vorzeichen (+ oder –), einen String mit Ziffern und einem optionalen Dezimaltrennzeichen und eine optionale Mantisse enthalten. Die Mantisse setzt sich aus 'E' oder 'e', einem optionalen Vorzeichen und einer ganzen Zahl zusammen. Leerzeichen am Anfang und Ende werden ignoriert. 

Als Dezimalkomma ist abhängig von der Landeseinstellung des Betriebssystems. Bei einer deutschen Installation von Windows ist es standardmäßig ein Komma. Tausendertrennzeichen und Währungssymbole sind nicht zulässig. Enthält S keinen gültigen Wert, wird ein Kompilierfehler ausgelöst. 

Beispiel

var
  S1 : String;
  e : Extended;
  S2 : String;
begin
  S1:='12,35';
  e:=StrToFloat(S1);
  e:=e+15;
  S2:=FloatToStr(e);
  ShowMessage(S2);
end;

Regeln zum Nachvollziehen des Scripts finden Sie hier.

Der String-Variablen S1 wird der Text '12,32' zugewiesen. Dieser wird über die Funktion StrToFloat in einen Gleitkommawert umgewandelt und der Variablen e zugewiesen. Anschließend wird auf e ein Wert von 15 addiert und das Ergebnis mit FloatToStr in S2, einen String rückkonvertiert. Mit ShowMessage wird S2 ausgegeben.

ShowMessage zeigt: 27,35

Beachten Sie, dass bei StrToFloat die Landeseinstellung für die Eingabe des Komma relevant sind.