Menü

Insert (Pascal-Script)

Zurück | Ebene zurück

Beschreibung

Die Prozedur Insert fügt an einer bestimmten Position einen Teilstring in einen String ein.

Syntax

procedure Insert(Source: string; var S: string; Index: Integer);

Argumente

Insert fügt Source in S an der Position Index in S ein.

Source ist ein String-Ausdruck und S eine String-Variable beliebiger Länge. Der Integer-Ausdruck Index ist ein Zeichen-Index und gibt die Position in S an, ab der der Text eingefügt werden soll.

Beispiel

var
  S1 : String;
  S2 : String;
begin
  S1:='Einfügen ';
  S2:='Heute wird getestet.';
  Insert(S1,S2,12);
  ShowMessage(S2);
end;

Regeln zum Nachvollziehen des Scripts finden Sie hier.

Der String-Variablen S1 wird der Text 'Einfügen ' und der String-Variablen S2 'Heute wird getestet.' zugewiesen. Über die Prozedur Insert wird der Inhalt der Variablen S1 an der 12. Stelle in die Variable S2 eingefügt. Der veränderte Text in S2 wird über ShowMessage angezeigt. 

ShowMessage zeigt: Heute wird Einfügen getestet

Beachten Sie, dass am Ende des Textes 'Einfügen' ein Leerzeichen stehen sollte, ansonsten würde das Folgewort direkt an den einzufügenden Text angrenzen.